Nicht um jeden Preis - Ein Schlüsseldiensterlebnis macht Mut

Ein Arnstädter hatte einen lieben Beitrag zu einem Artikel in der Thüringer Zeitung verfasst. In dem Artikel ging es um die Frage, ob eine Rechnung eines Schlüsseldienstes mit 900,00 € Wucher ist.

Der Herr aus Arnstadt hat hier einfach mit einer positiven Episode versucht, dem Verbraucher Mut zu machen.

In seinem Beitrag ging es eben genau darum, dass Geld abzocken nicht immer angesagt sein muss. Er selbst hatte das Problem, dass eine Tür weder auf noch zuging, glücklicherweise nicht sonntags und eine weitere Ausgangstür funktionierte noch einwandfrei. Da hatte er erstmal Glück im Unglück und seine Sorge war nicht ganz so groß. Dennoch kam auch er nicht drumherum, sich im Kopf mal zu überschlagen was da kostenmäßig jetzt für ihn zukommt, schließlich sind das Beträge die spontan entstehen und nicht ins Monatsbudget eingeplant sind.

Er entschied sich, einen Schlüsseldienst zu kontaktieren.Voreingenommen und auf das Schlimmste eingestellt, schilderte er dem Monteur des Schlüsseldienstes sein Problem. Das Besondere an seiner Tür war, dass sie eine Mehrfachverriegelung hatte.

Der Mann hatte nun damit gerechnet, dass der Schlüsseldienstmitarbeiter eine schwammige Aussage zu Preisen macht und den Auftrag um jeden Preis ausführen wolle. Aber genau das Gegenteil war der Fall. Der Monteur war ehrlich und gab zu, dass die Öffnung durch einen Schlüsseldienst nicht ohne größere Schäden über die Bühne gehen würde. Seine Empfehlung war, sich Hilfe bei einem Türbauer zu suchen. Wenn diese nicht helfen könnten, dann kann er sich selbstverständlich auf die Hilfe seines Schlüsseldienstes verlassen.

Fazit der Geschichte ist: Dass der Schlüsseldienst in dem Fall kein Geld verdient hat, aber der Arnstädter hat seine Ehrlichkeit geschätzt und mit seinem Beitrag eine tolle kostenfreie Werbung für den Schlüsseldienst gemacht. Zudem wird er die positive Erfahrung im Freundes- und Bekanntenkreis berichten und im Notfall werden sie ganz bestimmt an diesen Schlüsseldienst denken!

Win – Win – Situation für beide Parteien und das Schöne daran, endlich jemand, der auch mal über die positiven Erlebnisse mit einem Schlüsseldienst berichtet.

Ein Tipp hatte der Arnstädter noch mit auf den Weg gegeben, nämlich, dass man wichtige Nummern von seriösen Anbietern entweder als Kontakt im Handy oder auf einem Zettel in seiner Börse hat.

Wir als Remus Sicherheitstechnik könnten uns auch damit abfinden, wenn sie unsere Nummer vielleicht im Hausflur anbringen oder als Eigenheimbesitzer, diese irgendwo platzieren, wo Sie im Notfall immer rankommen.



Design & Code by Kelvin Reu